• Impressum Datenschutzerklärung

    Partner
  • Hinweis:

    Zu vielen Sammelgebieten gibt es weitere Unterpunkte. Diese finden Sie in der linken Navigation unter dem aktuellen Sammelgebiet aufgeklappt.

    Wir freuen uns über Ihre Weiterempfehlung auf:
  • Lexikon

    Oldtimer-Ersatzteile

    Oldtimer-Ersatzteile, Youngtimer-Ersatzteile

    Mit der Liebhaberei steigt das Verlangen nach Oldtimer-Ersatzteilen

    Es war die Motorisierung in Europa, insbesondere in Deutschland, und die Faszination, die von den motorgetriebenen Gefährten ausging, welche das Sammeln von alten Kraftfahrzeugen zu einem der verbreitesten, aber auch teuersten Sammelgebiete gemacht hat. Eng verbunden mit diesem Sammelgebiet ist die stete und immer schwieriger werdende Suche nach Ersatzteilen, nach Oldtimer-Ersatzteilen, Youngtimer-Ersatzteilen oder generell PKW-Ersatzteilen.

    Die älteren Sammler sind fokussiert auf die frühen Modelle der Jahrhundertwende um 1900 und danach bis zu den Vorkriegsmodellen. Aber wie in vielen Sammelgebieten werden die alten Modelle immer mehr von den jüngeren Nachkriegsmodellen abgelöst. Besonders interessant für den Sammler sind hierbei die Jahrgänge von 1945 – 1975. Diese Jahrgänge zählen bereits zu dem Sammelbegriff Oldtimer. Aber immer mehr richtet sich das Augenmerk auch auf die noch komplett made in Germany hergestellten Modelle der Nachfolgerjahre, welche teilweise noch unter dem Begriff Youngtimer zu subsummieren sind. Inbegriff eines solchen guten Youngtimers ist die 124er Modellreihe von Mercedes-Benz.

    Gesammelt werden von den Nachkriegsmodellen natürlich all jene, welche damals insbesondere in den 60er Jahren das Bild der deutschen Straßen bestimmten. Natürlich überwiegt die Vorliebe allgemein für die Modelle der größeren und bekannteren Hersteller wie Mercedes-Benz, Volkswagen (Ersatzteile VW), Opel, Bayerische Motoren Werke (BMW), Audi, Ford und Porsche. Aber auch für kleinere Namen wie DKW, Glas, Borgward, NSU, Messerschmitt, Goggo finden sich immer mehr Liebhaber. Von den Exoten mit nur geringen Modellauflagen lohnt es sich noch Amphicar, Fulda-Mobil, Zündapp, Veritas, Kleinschnittger, Victoria, Gutbrod oder Heinkel zu erwähnen. Bei letzteren dürfte das Besorgen von Ersatzteilen allerdings sehr erschwert sein.

    Der Markt für Oldtimer-Ersatzteile oder Youngtimer-Ersatzteile hat sich angesichts der Profite, die hier zu bewerkstelligen sind, rasant entwickelt. Vor allem Ersatzteile der bekannteren Hersteller werden zunehmend in kleineren und mittleren Spezialbetrieben oder gar industriell in größeren Mengen nachgebaut und auf Oldtimermärkten an den Sammler von Oldtimern und Youngtimern gebracht. Von den kleineren Herstellern kann man dies noch nicht behaupten. Sammler solcher ausgefallener Objekte sind immer noch auf die verschiedenen Spezialmärkte, Sammlermärkte, Zeitungsannoncen oder zumeist Kommissar Zufall angewiesen. Ein großer Teil der Sammler zählt sich generell zu den Puristen, welche grundsätzlich nur Original-Ersatzteile und keine industriell gefertigten Replikate anerkennen.