• Impressum Datenschutzerklärung

    Partner
  • Hinweis:

    Zu vielen Sammelgebieten gibt es weitere Unterpunkte. Diese finden Sie in der linken Navigation unter dem aktuellen Sammelgebiet aufgeklappt.

    Wir freuen uns über Ihre Weiterempfehlung auf:
  • Lexikon

    Sigurd

    Sigurd, der ritterliche Held

    Auch Sigurd ist eine Kreation von Hansrudi Wäscher. Er erschuf diese Figur 1953 für den Lehning Verlag. Sigurd bewohnt die Burg Eckbertstein, seine Abenteuer bestreitet er mit seinen Freunden Bodo und Cassim. Der große Widersacher von Sigurd ist Ritter Laban. Von den Abenteuer-Figuren Hansrudi Wäschers ist Sigurd wohl der bekannteste. Auch er stammt aus der ersten Arbeitsphase Wäschers beim Lehning Verlag 1953, hat aber die anderen Comics als auch den Lehning Verlag überlebt und erscheint noch heute mit neuen Abenteuern. Hansrudi Wäscher aber zeichnet schon länger nicht mehr.

    Herausragendes Merkmal des Ritters Sigurd von Eckbertstein ist seine immer korrekt gestylte blonde Haarmähne, eigentlich eine Haartolle ähnlich der zeitgleichen Rock’n Roll Mode. Sie scheint nie in Unordnung zu geraten.

    Im Zeitraum vom Oktober 1953 bis in den Februar 1960 veröffentlichte der Lehning Verlag 324 Sigurd-Piccolos. Noch im Juni 1958 startete der Verlag mit insgesamt 257 Großbänden, welche bis zur Insolvenz 1968 erschienen. Bis zur Nummer 124 wurden allerdings die ab 1953 erschienen Piccolo-Heftchen nachgedruckt, erst ab Nummer 125 erschienen neue Sigurd-Abenteuer. Ab August 1961 legte der Verlag eine 2. Serie auf. Sie reichte bis in den April 1963 und umfasste 87 Ausgaben. Diese 2. Serie bestand aus gekürzten Recovers der 1. Serie. Im Jahre 1965 erschien ein Sigurd-Sonderband. Sigurd-Abenteuer wurden allerdings auch in anderen Reihen des Verlages, „Bild Abenteuer“ und „Piccolo-Sonderband“ publiziert.

    Nach der Insolvenz des Lehning Verlages 1968 wurde die Piccolo-Serie im Jahre 1980 vom Norbert Hethke Verlag übernommen. Zuvor wurden jedoch noch einmal im Jahre 1976 die Großbände 125 bis 144 vom Melzer Verlag nachgedruckt und veröffentlicht. Der Hethke Verlag brachte ab 1991 Hardcover-Sonderbände heraus. Nur die ersten 14 Sonderbände waren wirklich neu, alles andere waren Nachdrucke.

    Ab 1993 wird allerdings eine 3. Serie im Piccolo-Format herausgegeben, an welcher Hansrudi Wäscher anfangs noch als Zeichner beteiligt war.

    Weitere Artikel zum Thema Comics:
    Comics als Sammelgebiet
    Akim, Herr des Dschungels
    Falk, Ritter von Steinfeld
    Tibor, Sohn des Dschungels
    Walter Lehning Verlag

    Fulgor