• Impressum Datenschutzerklärung

    Partner
  • Hinweis:

    Zu vielen Sammelgebieten gibt es weitere Unterpunkte. Diese finden Sie in der linken Navigation unter dem aktuellen Sammelgebiet aufgeklappt.

    Wir freuen uns über Ihre Weiterempfehlung auf:
  • Lexikon

    Krauss, Wilhelm

    Krauss, Wilhelm

    Der Hersteller von Blechspielzeug Wilhelm Krauss

    Die Spielwarenfabrik Wilhelm Krauss gehörte zu den bedeutenderen Herstellern von Blechspielzeug in Nürnberg. Wilhelm Krauss gründete die Firma mit seinen Kompagnons, unter ihnen der Kompagnon Mohr, bereits im Jahre 1895 in Nürnberg. Bereits einige Jahre wurde die Fabrik nach dem Ausstieg von Mitbegründern umfirmiert. Dies muss in den Jahren zwischen 1901 und 1903 geschehen sein. Für die ersten Jahre ab 1895 bis zur Ümgründung verwendete die Firma Krauss, Mohr & Co das nachfolgende Firmenemblem als Markenzeichen beziehungsweise Logo. Einem mit einem Adler sowie den Initialen KM & Co gefüllten Oval ist an seiner unteren Seite ein Fähnchen mit der Inschrift MADE IN GERMANY angehängt.

    Ab 1901 ist bereits ein geändertes Markenzeichen bekannt. Es stellt die Initialen der Nachfolgefirma Mohr & Krauss MK & Co in einem Doppelkreis dar. Selbiges Firmenemblem muss es auch im Einfachkreis gegeben haben. Unter diesem neuen Namen stellte man bis zum Jahre 1923 Blechspielzeug her.

    Ab 1923 muss Wilhelm Krauss alleiniger Eigentümer der Firma gewesen sein, denn diese nannte sich ab diesem Zeitpunkt nur noch Firma Wilhelm Krauss. Als Markenzeichen wurden nur noch die Initialen von Wilhelm Krauss verwendet, also WK oder auch KW, und diese entweder im Doppelkreis, im Einfachkreis oder aber ganz ohne Kreis. In der Regel war das Markenzeichen begleitet von der Aufschrift „Made in Germany“. krauss_wilhelm_logoEin Schwerpunkt des Herstellers war die Fabrikation von Dampfmaschinen und Dampfmaschinenteilen; es sind allerdings auch Kräne und vor allem Blechautos bekannt. Wilhelm Krauss setzte zum Antrieb seines Spielzeugs sowohl Friktions-  als auch Uhrwerksantrieb ein. Die Firma Wilhelm Krauss existierte als solche noch fünfzehn Jahre, bevor sie im Jahre 1938 vom Nürnberger Hersteller Keim & Co übernommen wurde.

    Logo und Markenzeichen der Firma Wilhelm Krauss zwischen den Jahren 1923 und 1938. Das Zeichen WK konnte auch auch im Doppelkreis vorkommen.