• Impressum Datenschutzerklärung

    Partner
  • Hinweis:

    Zu vielen Sammelgebieten gibt es weitere Unterpunkte. Diese finden Sie in der linken Navigation unter dem aktuellen Sammelgebiet aufgeklappt.

    Wir freuen uns über Ihre Weiterempfehlung auf:
  • Lexikon

    Walter Lehning Verlag

    Der Walter Lehning Verlag

    Die Geburtsstunde des Lehning Verlages war kurz nach Kriegsende im Jahre 1946. Gründer war Walter Lehning. Sein Verlag veröffentlichte Roman, Kriminalromane, Taschenbücher, Zeitschriften. Einem breiteren Publikum bekannt war die Taschenbuchreihe „Das Lehning Buch“, aber auch die utopischen Taschenbuchromane Luna Utopia und Luna Weltall. Erst im Jahre 1953 startete der Verlag mit der Veröffentlichung von Comics. Die Herausgabe von Comics blieb dann auch das wichtigste finanzielle Standbein des Verlages bis zu dessen Insolvenz im Jahre 1968.

    Die wichtigsten Comic-Serien des Verlages waren Akim und Fulgor, Weltraumfahrer Nick, Falk, Sigurd, Tibor, Jan Maat, Kit Carson der Meisterscout des Wilden Westens, Roy Stark sowie eine karl-May-Serie mit Winnetou und Old Shatterhand, mit Kara Ben Nemsi und Old Surehand im Zeitraum zwischen 1963 und 1965.

    Zu den Zeichnern gehörten Hansrudi Wäscher und später auch Harry Ehrt und Helmut Nickel. Insgesamt veröffentlichte der Verlag nahezu 9000 Romane und Comics.

    Weitere Artikel zum Thema Comics:
    Comics als Sammelgebiet
    Akim, Herr des Dschungels
    Falk, Ritter von Steinfeld
    Sigurd, der ritterliche Held
    Tibor, Sohn des Dschungels

    Akim – Tibor – Falk – Sigurd – Nick – Fulgor -Jan Maat – Kit Carson – Roy Stark