Ausländische Blechspielzeughersteller

Nachdem wir ursprünglich lediglich das Gebiet der deutschen Blechspielzeug-Hersteller beschreiben wollten, hat uns nun der Wunsch vieler Sammler und auch unsere eigene Erkenntnis eingeholt. An der Darstellung einiger sehr wichtiger ausländischer Hersteller führt einfach kein Weg vorbei. Daher werden nach und nach namhafte ehemalige, manchmal noch bestehende, Hersteller aus Japan, England oder den USA vorgestellt.

7 Kommentare über “Ausländische Hersteller”

  1. Nostalgiemodelle Johannes Schmid schrieb:
    Dem Autor eine E-Mail senden!
    Dein Name:
    Deine E-Mail:
    Deine Nachricht:
    Sicherheitsfrage (Spamschutz):
    0 + 5 = ?

    Bei den ausländischen Blechspielzeugherstellern sollte man unbedingt noch das tschechische Unternehmen KOVAP ergänzen. Dieses Unternehmen ist heute noch sehr bedeutend in der Blechspielzeugherstellung.

  2. R.Blana schrieb:
    Dem Autor eine E-Mail senden!
    Dein Name:
    Deine E-Mail:
    Deine Nachricht:
    Sicherheitsfrage (Spamschutz):
    1 + 1 = ?

    Hallo zusammen, suche seriöse Auktionen für ein Original Coche Charlot von Paya 1923 Katalog Nr. 990, für Sammler sicherlich sehr interessant. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben? Vielen Dank.

  3. Christian Jasper schrieb:
    Dem Autor eine E-Mail senden!
    Dein Name:
    Deine E-Mail:
    Deine Nachricht:
    Sicherheitsfrage (Spamschutz):
    3 + 8 = ?

    Hallo,

    bei der Suche nach Multipla 600 Modellen im Internet bin ich auf folgender Seite fündig geworden.

    autojauneblog.fr/constructeur.php

    Wenn man bei Constructeurs Fiat eingibt und mit Valider sucht, werden beim runter scrollen diverse Multipla Modelle gezeigt. Darunter ist ein Blechmultipla. Gemäß Text von einer italienischen Firma C-L-B produziert. Leider kann ich im Netz nichts über den Hersteller oder das Modell finden. Kennt jemand dieses Modell, oder bietet es gar zum Verkauf an?

    Über Hinweise wäre ich mehr als dankbar, auch gerne über weitere Multiplamodellhersteller.

    Vielen Dank

    Gruß
    Christian

  4. Dieter schrieb:
    Dem Autor eine E-Mail senden!
    Dein Name:
    Deine E-Mail:
    Deine Nachricht:
    Sicherheitsfrage (Spamschutz):
    8 + 9 = ?

    Made in Japan, Blechspielzeug, Reparaturanleitung

    Bei meinem Modern Toys Pirate Ship 3421 Masudaya Toys Co., Ltd / Modern Toys / Masutoko KK Toy Factory ist ein Kunststoffzahnrad gebrochen. Das Schiff ist sonst in einem neuwertigen Zustand, ich möchte nicht einfach ohne Sachkenntnis basteln. Gibt es Anleitungen ? Kennt sich Jemand aus ?

  5. Popp schrieb:
    Dem Autor eine E-Mail senden!
    Dein Name:
    Deine E-Mail:
    Deine Nachricht:
    Sicherheitsfrage (Spamschutz):
    2 + 5 = ?

    Hallo, liebe Sammler,
    ich bin auf der Suche nach Informationen über ausländische (vor allem russische) Hersteller von Giordani Kindertretautos. Kann mir jemand weiterhelfen? Danke!
    Viele Grüße
    E. Popp

  6. Lothar Renz schrieb:
    Dem Autor eine E-Mail senden!
    Dein Name:
    Deine E-Mail:
    Deine Nachricht:
    Sicherheitsfrage (Spamschutz):
    1 + 0 = ?

    Hab hier noch was gefunden zu Haji…

    • Founded 1951
    • Tokyo / Japan

    Also known as Mansei Toy Co. Ltd., Haji was a small Tokyo based toy maker that focused mainly on producing toys in the the vehicle category, but occasionally produced other metal toys as well.

    Haji is not known to have produced any toys after the 1960’s.

  7. Lothar Renz schrieb:
    Dem Autor eine E-Mail senden!
    Dein Name:
    Deine E-Mail:
    Deine Nachricht:
    Sicherheitsfrage (Spamschutz):
    1 + 4 = ?

    Hallo zusammen!

    Ich habe hier mehrere Ebay-Funde, von denen ich nur eines zuordnen kann… bzw., halbwegs.
    Das erste ist ein Ford Capri Mk1, dessen Bodenblech mit einem Logo „Yone“ in einer Raute verziert wird. Das Modell hat einen einfachen Friktionsantrieb.
    http://i90.photobucket.com/albums/k248/AnbessaLion/Capri11700SYono120.jpg

    Das zweite Modell zeigt einen amerikanischen Ford Falcon von 1960 in der Aufmachung als Taxi. Das Taxischild lässt sich versenken, der Friktionsantrieb hat einen Papptrommel. Ich konnte keinerlei Herstellerangaben auf dem Modell finden, auch nicht nach Zerlegung und Reinigung. Die Chromteile sind entweder vernickelt oder grau lackiert worden.
    http://i90.photobucket.com/albums/k248/AnbessaLion/FalconSedan60Yono125.jpg

    Das dritte Modell zeigt einen Ford Taunus P5 Cabriolet Deutsch, aufgemacht als Polizei mit zwei Figuren aus blauem Weichplastik. Es hat elektrischen Antrieb und Kabelfernlenkung. Das Blaulicht ist beleuchtet, Schweinwerfer sind eingesetzt.
    http://i90.photobucket.com/albums/k248/AnbessaLion/FalconSedan60Yono125.jpg

    Aufgrund der Detailierung, Verlaschung und allgemeiner Machart/Qualität vermute ich, daß alle drei vom gleichen Hersteller stammen. Da das Logo aber nicht mit der Beschreibung von Yonezawa übereinstimmt, weiß ich nicht genau, was stimmt. Wer weiß mehr?

    Etwas ganz anderes, aber auch sehr Interessant, wie ich finde:
    ein 63er Ford Thunderbird Hardtop von Haki models:
    http://i90.photobucket.com/albums/k248/AnbessaLion/TbirdHardtop63Haji124.jpg
    Das Modell ist sehr interessant konstruiert: die Bodenplatte bildet ein Teil mit den beiden Seitenwänden, und Motorhaube und Kofferdeckel sind separate Teile und damit verlascht. Die Trennstellen entsprechen dabei den Blechstößen am Original. Die Innenraumwanne ist ein Teil und enthält Seitenverkleidungen, die Vordersitzbank ist wiederum separat. Die Türen sind zu öffnen und bestehen aus 3 Blechteilen mit Folieneinsatz.
    Das Heckfenster fehlt hier; ob es nie vorgesehen war, oder ob hier ein eingeclipster Rahmen bzw. ein Plastikgussteil vorgesehen war, weiß ich nicht.
    Angetrieben wird das Modell durch einen Friktionsnantrieb.
    Wie so oft, hat Google auch hier keinerlei Informationen parat; oder sie befinden sich auf seite 3millionennochwas…
    Wer weiß mehr zum Hersteller? Über informationen würde ich mich sehr freuen.
    Freundliche Grüße, Lothar Renz

Kommentieren Sie hier im Sammler Blog Ausländische Hersteller !

Sachbezogene Kommentare und Anregungen zum Thema Ausländische Hersteller bitte hier abgeben. Bitte auf Groß- und Kleinschreibung achten, andernfalls können wir den Kommentar nicht freigeben.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Füge ein Bild hinzu (Optional)

Hinweis: Max. Bildgröße beträgt 2MB. Das Bild wird nach “Kommentar absenden” hochgeladen, dies kann ein paar Sekunden dauern.
Wir freuen uns über Ihre Empfehlung!

Ihnen hat unser Beitrag über "Ausländische Hersteller" gefallen? Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Seite anderen Sammlern weiterempfehlen. Wenn Sie eine eigene Homepage haben, können Sie diesen Code einbauen:

<a href="http://www.sammeln-sammler.de/blechspielzeug-2/auslaendische-hersteller/ ">Ausländische Hersteller</a>

Alternativ können Sie auch unser Logo mit diesem Code einbauen:


<a href="http://www.sammeln-sammler.de"><img src="http://www.sammeln-sammler.de/pics/banner/sammeln.jpg" width="234" height="30" border="0"></a>